Balance- vom Nerv zum Muskelskelettapparat

Unter dem Schwerpunkt „Balance - vom Nerv zum Muskelskelettapparat“ fand am 17.03.2018 der Freizeit- und Breitensportlehrgang in Spaichingen mit knapp 50 Teilnehmern statt. Unter der fachkundigen Leitung von Sportwissenschaftler und Physiotherapeut Felix Funk probierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in koordinativen Fähigkeiten, wie Reaktions- und Kopplungsfähigkeit, aus und lernten ihre eigenen Fähigkeiten zu verbessern sowie die einzelnen Zusammenhängen zu verstehen. Dabei wurde immer wieder der Einfluss von Balance in unterschiedlichster Weise demonstriert und erklärt. Beim Thema Körperwahrnehmung und Gleichgewicht dürften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren eigenen Körper spüren und fühlen. Die Tiefe und Wahrnehmung jeder einzelner Bewegung des Körpers und die Berührung mit verschiedenen Materialien wurde mehrfach getestet. Sporttherapeutin und Rehasportübungsleiterin Tina Cavelier zeigte dies mit einer Vielzahl an Übungen, Spielen und Methoden bei denen auch immer der Spaß im Vordergrund stand.

     

Bei der GIB-Veranstaltung „Kräuterwanderung“ waren sehr viele interessierte Frauen im Schindelwald in Neuhausen o.E. unterwegs. Angeleitet durch die Kräuterpädagogin Michaela Hagen wurden viele Heilkräuter in freier Natur über ihre Nutzen und Verwendung nähergebracht und ebenfalls verkostet. Von Holunderblüten, Löwenzahnknospen, Mädesüß, Weiderinde bis Erzengelwurz, die bei kommenden Erkältungen gut anwendbar ist, wurde noch vieles Wissenswertes übermittelt. Waldmeister schmeckt nicht nur in der Maibowle gut, er kann auch im Apfelsaft sehr gut verwendet werden.

Mit neuen Eindrücken von Natur und Heilkräuter, die wir oftmals als Unkraut bezeichnen, ging der Weg vom Feuchtgebiet Schindelwald zurück zum Ausgangspunkt. Dort wartete ein deftiger Outdoor Brunch der von Helga Schulz vorbereitet wurde. Mit herzlichem Dank verabschiedete die Sportkreisvorsitzende Margarete Lehmann die Gruppe.